seif Award for Social Entrepreneurship geht an die Master-Alumna Mona Mijthab

Meldung vom 08.11.2016 in der Kategorie Awards

Mona_Mijthab

Den Award für soziales Unternehmentum sprach die Jury MoSan zu. Das Zürcher Unternehmen hat ein Klo entwickelt, das den Urin von den Fäkalien trennt und damit Krankheiten verhindert. Das Urteil der Jury: eine simple, aber wirkungsvolle Lösung, um den Milliarden Menschen zu helfen, die keine eigene Toilette haben. Das mobile Klo könnte auch in Flüchtlingslagern zum Einsatz kommen. http://seif.org/en/awards/

Die Arbeit hat Mona Mijthab im Rahmen ihres Master-Projekts an der Zürcher Hochschule der Künste initiiert. Der Master of Arts in Design freut sich sehr über die Auszeichnung und gratuliert Mona herzlich für diese Leistung!

Aktualisiert am: 8. November 2016