Design am Bau – Ein Projekt bei PricewaterhouseCoopers

Meldung vom 23.10.2013 in der Kategorie Auszeichnungen

Am 26. September 2013 wurde das Design am Bau-Projekt von Jasmin Baumann am Schweizer Hauptsitz des Unternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) offiziell eingeweiht. Jasmin Baumann ist Absolventin des Masters of Arts in Design der ZHdK und hat das Projekt im Laufe des Sommers in Zusammenarbeit mit dem Master Design und der PwC entwickelt.

Die Arbeit besteht aus einer räumlich gesetzten Bildcollage einer Fantasiepflanze, die im licht-durchfluteten Atrium der PwC in Oerlikon von Plug-In zu Plug-In wächst. Sie verbindet Raum mit Natur und vermittelt einen künstlichen, aber natürlich wirkenden exotischen Eindruck, der mit der bestehenden Architektur in Beziehung tritt. Indem die Autorin die Natur der Aussenwelt in den Innenraum des Atriums holt, ist es ihr gelungen, eine imaginäre Geschichte in der geschlossenen Welt zu erzählen.

Baumanns Arbeit zeigt, dass Design mehr ist als nur formale Gestaltung; Design kann durch eine ästhetische Position eine emotionale mit einer gehaltvollen Botschaft verbinden.

Dokumentation Epiphyllum

Aktualisiert am: 24. Oktober 2013