MAD CHIT CHAT (powered by PechaKucha) und Semester Welcome Abend

Meldung vom 16.02.2014 in der Kategorie Veranstaltungen


19. Februar 2014 ab 18 Uhr

Quartierzentrum Bäckeranlage, Hohlstrasse 67 (1. Stock)

20 BILDER X 20 SEKUNDEN = 1 PROJEKT 

Studierende des Master of Arts in Design präsentieren ihre laufenden Projekte.
Weniger ist an diesem Abend mehr, denn die *PechaKucha-Regeln geben den Takt vor: 20 Bilder werden gezeigt und jedes Bild wird genau 20 Sekunden zu sehen sein.

 

19.00
Michaela Büsse / Field of Excellence Trends
Applied Fiction – An object-based exploration of possible futures.
Das Projekt stimuliert mithilfe von spekulativen Designobjekten die menschliche Vorstellungskraft von der Zukunft – eine elementare Fähigkeit, die in Zeiten stetigen Wandels neuartiger Impulse bedarf.

19.10
Jan Huggenberg / Field of Excellence Interaktion
I am a Helicopter – Exploring the process of learning to fly.
Fliegen wird immer mehr Teil unseres Alltags, das Projekt leuchtet das Spannungsfeld zwischen Erfahrung und Erkenntnis im Prozess vom fliegen lernen aus.

19.20
Caroline Sauter / Field of Excellence Kommunikation
Der Goldene Käfig – Funktion & Mythos des Goldenen Schnitts.
Die Zahl 1,618 ist ein Verhältnis, welches in den verschiedensten Bereichen auftaucht. Dieses Phänomen wird hier im dreidimensionalen Raum vermittelt.

19.30
William Bach / Field of Excellence Produkt
cio, an autonomous concept vehicle for European cities in 2025. 
Stemming from the Audi Urban Future Initiative, cio is an efficient urban concept vehicle with an “envelope of interaction” for single passengers, which can quickly maneuver through traffic and small European streets.

19.40
Lidija Balanc / Field of Excellence Interaktion Design / Game Design
Unfold – Ambigues, non-lineares Storytelling.
Anstelle einer festgelegten, strengen Storyfolge, wird für Unfold die Wegwahl durch die Welt zur eigenen Story des Spielers.

19.50
Simon Pfaff / Fiel of Excellence Interaktion
Eine Zukunftsoption – Sonic interaction Design for Non-Places.
Ein Projekt das sich mit der Frage beschäftigt, wie man Durchgangsräume mittels Klang zu Orten der Begegnung macht.

20.00
Christian Pfeifer / Field of Excellence Ereignis
mein kōnsum oder Zurich repairs the World.
Dinge selber zu reparieren ist sicher zukunftsfähig, doch scheitert es oft am Know-How – das Projekt vermittelt dem reparaturwilligen Zürcher Hilfestellung.

 

*PechaKucha wurde 2003 in Tokio als ein Veranstaltungsformat für junge Architekten und Designer entwickelt, um ihre Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen und somit neue Kontakte zu knüpfen. Das Format wird mittlerweile in Hunderten von Städten auf der ganzen Welt eingesetzt und inspiriert Kreative weltweit. Basierend auf einer einfachen Idee: 20 Bilder x 20 Sekunden, das ist ein Format, dass Präsentationen kurz und prägnant macht, und die Veranstaltung vielfältig und in einem dynamischen Tempo hält.

Flyer MAD CHIT CHAT (powered by PechaKucha)

Aktualisiert am: 19. Februar 2014