Swisscontact Anlass: «Design with Social Impact»

Meldung vom 09.05.2015 in der Kategorie Veranstaltungen

Welche Bedeutung spielt Design in der Entwicklungszusammenarbeit? Wie kann Design langfristig zur Verbesserung der Lebensumstände in weniger entwickelten Regionen beitragen? Wir verhindert man Abhängigkeiten und welche Herangehensweise ist dafür gefragt? Welche Projekte mit sozialen Fokus wurden bereits an der ZHdK initiiert und welche zukünftigen Projekte könnten gemeinsam realisiert werden?

Diese und viele weitere Fragen wurden am 07. Mai 2015 mit 33 Länderdelegierten und Mitarbeitern der Stiftung Swisscontact, sowie Vertretern der ZHdK und Gästen diskutiert. Swisscontact fördert in 28 Ländern mit über 900 Mitarbeitenden wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklungsprojekte. Im Rahmen ihrer jährlichen Tagung kamen 33 Länderdelegierte nach Zürich und waren begeistert an einem Abend die ZHdK kennen zu lernen und die Möglichkeiten von Design und Kreativmethoden im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit kennen zu lernen.

Der Abend mit interaktiven Projektpräsentationen und Aperó auf der Toni Dachterasse war sehr gelungen und für alle Beteiligten ein Erfolg.

Grosser Dank gilt allen Referenten und Beteiligten für ihre Mitarbeit:

Felix Spuhler
“AUTARGO – OXYGEN GENERATOR UNIT FOR DISASTER MEDICINE”

Simon Grab
“SIMPLE STORIES AWARENESS CAMPAIGNS WITH DIGITAL MEDIA”

Peter Vetter
“LABORATORIUM MOZAMBIQUE: PROMOTING ECONOMIC DEVELOPMENT THROUGH COMMUNICATION”

Francis Müller
“DISABILITY IN ANGOLA – CULTURAL TECHNIQUES IN DEALING WITH SPOILED IDENTITY”

Mona Mijthab
“FROM FECES TO FUEL – ECOLOGICAL SANITATION SERVICE FOR LOW-INCOME SETTLEMENTS“

Aktualisiert am: 9. Juni 2015