Adaptive Messenger

Adaptive Messenger
Projekttyp: Masterarbeit 2013
Student: Alessandro Di Stefano
Field of Excellence: Interaktion
www.ale-d.ch

Wie können Jump & Run Games für heutige mobile Geräte gestaltet werden unter Berücksichtigung der Heterogenität neuer Zielgruppen?

How can Jump & Run games be designed for today’s mobile devices taking into account the heterogeneity of new target groups?

Das Jump & Run Game Street Messenger beobachtet und bewertet Interaktionen des Spielenden, passt sich seinen Fähigkeiten an und bietet in jedem Level eine massgeschneiderte Herausforderung. Diese motivationssteigernde Massnahme nennt sich adaptives Game Design; eine Design-Strategie, die angesichts der immer grösser und heterogener werdenden Zielgruppe der Casual-Mobile-Gamer nach neuen Formen verlangt und die immer breiter gestreuten Erwartungen zu erfüllen verspricht. Der vorliegende Prototyp Street Messenger untersucht die Motivation des Spielenden mittels der Game-Mechanik aus Super Mario Bros und der Flow-Theory des Psychologen Mihály Csíkszentmihályi. Die Untersuchung mündet in der Einsicht, dass das Gefühl maximaler Kompetenz die Grundlage für ein tieferes Eintauchen in das Spielgeschehen bildet und nachhaltigen Spielspass in Aussicht stellt.

Mentoren: René Bauer, Reto Spörri.

Aktualisiert am: 3. Juli 2013