Judge Me

Judge Me
Projekttyp: Masterarbeit 2012
Student: Eugen Maximilian Danzinger
Field of Excellence: Interaktion | Game Design
Email: eugen@test.at

Wie wird Mimik und ihr Kontext in einem digitalen Spiel interpretiert?
How can facial expressions and their context be interpreted in a digital game?

Im Spielprojekt, das dieser Masterarbeit zugrunde liegt, werden die verschiedenen Interpretationen von kontextueller menschlicher Mimik untersucht. Innerhalb eines Spielexperiments wird der Prozess der filmischen Induktion in den Ablauf einer Spielmechanik eingebettet. Das vorliegende Spiel und die damit verbundene Untersuchung thematisiert und analysiert, nach welchen Kriterien die kontextuelle Mimik eines Game-Characters von Spielern beurteilt und wie sie empfunden wird. Anhand von einer qualitativen Befragung mittels Leitfadeninterviews und Online-Feldstudien via Internetfragebogen wird untersucht, ob diese individuelle und persönliche Bewertung von anderen Spielern wiedererkannt bzw. ähnlich interpretiert wird. Der Einsatz des Spiels als rhetorisches Instrument des Game Designers wird mit dieser praktischen Arbeit, einer Spiel-Installation, demonstriert und im künstlerischen Kontext zur Diskussion gestellt.

Dank: Dr. Margarete Jahrmann, Dr. Volker Danzinger & Reto Spörri.

Aktualisiert am: 12. Juni 2012