Klösterlicher Einblick

Klösterlicher Einblick

Projekttyp: Masterarbeit 2012
Student: Fabian Hardegger
Field of Excellence: Kommunikation | Erkenntnis Visualisierung
Web: www.3dpro.ch

Welche Möglichkeiten für Gebäude-Einblicke ergeben sich bei der Rekonstruktion des St. Galler Klosterplans durch die Verwendung von Augmented Reality?

What possibilities can augmented reality provide for viewing the inside of the building in the reconstruction of the St. Gall monastery layout?

Unter der schlichten Bezeichnung Codex 1092 wird in der Stiftsbibliothek St. Gallen eines der ältesten und bedeutendsten Baudokumente aus dem frühen Mittelalter aufbewahrt, welches den Grundriss einer kompletten Klosteranlage zeigt. Trotz der kulturhistorischen Relevanz gibt es kaum Darstellungen oder Modelle, welche dem interessierten Betrachter die Funktion und Nutzung der einzelnen Gebäude anschaulich vermitteln und so ein tieferes Verständnis für das frühere Klosterleben ermöglichen. Dieses Masterprojekt konzipiert und entwickelt eine digitale 3D-Rekonstruktion, welche dem interessierten Museumsbesucher einen attraktiven und lehrreichen Zugang zur Klosteranlage bietet. Als Vermittlungsmedium wird die relativ junge Technologie der «Augmented Reality» (AR) eingesetzt. Deren Potenzial und Vermittlungsmöglichkeiten werden ausgelotet und die konkrete Anwendung eines digitalen Modells in einer Ausstellungssituation aufgezeigt.

Dank: Joe Rohrer & Marina Bräm.

Aktualisiert am: 26. Juni 2012