NEOCRAFT

NEOCRAFT– Innovationslabor des traditionellen Kunsthandwerks

Projekttyp: Masterarbeit 2012
Studentin: Tina Stieger
Field of Excellence: Trends
email: tina@pourlesalpes.ch

Wie können nachhaltige Strategien für das traditionelle Kunsthandwerk der Zukunft geschaffen werden und was wird dazu benötigt?

How can sustainable strategies for traditional arts and crafts of the future be created and what is required for it?

Die Arbeit NEOCRAFT befasst sich mit dem Innovationspotential des traditionellen Kunsthandwerks in der Schweiz. Dabei spielt das zunehmende Bedürfnis nach authentischen, regionalen und handgemachten Produkten eine zentrale Rolle. Die Nachfrage nach Produkten mit Persönlichkeit, Geschichte und Ursprung verschafft dem traditionellen Kunsthandwerk im Zeitalter des globalen Massenkonsums einen neuen Mehrwert und ein bislang kaum genutztes Potential. Im NEOCRAFT-Lab, welches den Kernpunkt der Forschungsarbeit darstellt, wird mittels experimentellen Methoden das Strohflechten als exemplarisches Beispiel untersucht. Ziel ist es, systematisch strategische Optionen der Innovation für das traditionelle Kunsthandwerk zu erarbeiten und aufzuzeigen. Das Lab dient dabei als Vermittler zwischen Tradition und Innovation. Für die gestalterische Arbeit wurde eine grafische Visualisierung erarbeitet, welche das NEOCRAFT-Lab veranschaulicht und vermittelt.

Aktualisiert am: 11. Mai 2016