Vertiefungen/Schwerpunkte

Das Studium wird in einer der sechs Vertiefungen absolviert, welche fachliche Vertiefungsmöglichkeiten repräsentieren:

Interaction Design & Game Design

Interaktion bietet den Studierenden vielfältige Möglichkeiten, eigene inhaltliche Schwerpunkte zu setzen. Im Schwerpunkt Game Design und Interaction Design entwickeln sie Konzepte an der Schnittstelle zwischen realen und virtuellen Welten. So entstehen beispielsweise Serious Games oder interaktive Umgebungen, die innovativ und gesellschaftlich relevant sind.

Erfahren Sie mehr zu Interaction Design
Erfahren Sie mehr zu Game Design

Kommunikation & Erkenntnis-Visualisierung

Kommunikation setzt sich mit komplementären Aspekten der visuellen Kommunikation auseinander: Identität und Marke, Informationsdesign, Editorial Design und Erkenntnis-Visualisierung. Die systematische Auseinandersetzung mittels gestalterischer Exploration und theoretischer Reflexion bildet die Klammer der verschiedenen Schwerpunkte und deren Vernetzung.

Erfahren Sie mehr zu Kommunikation
Erfahren Sie mehr zu Erkenntnis-Visualisierung

Produkt

Mit Fokus auf Innovation und Kreativität, stehen in der Vertiefung MA Produkt Fragestellungen aus den Bereichen Sport, Urbanität, Mobilität und Tourismus, sowie im Kontext von Social Design im Vordergrund. Mit Einbezug von Innovationen und Trends in kulturellen, sozialen, geografischen, ökonomischen und technischen Bereichen werden Produkte, Konzepte und Dienstleistungen entwickelt.

Erfahren Sie mehr zu Produkt

Trends

Trends richtet sich an Vordenker mit dem Blick für Zukünftiges, die Lust an Unkonventionellem haben und Mut zu Visionen. Mittels Design-, Feld- und Trendforschungsmethoden werden soziokulturelle Entwicklungen untersucht. Die frühzeitige Antizipation und Artikulation zukünftiger Entwicklungen im kulturellen und sozioökonomischen Innovationskontext bilden das Fundament für zukunftsweisende Designkonzepte.

Erfahren Sie mehr zu Trends