Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Jetzt für den MA Trends & Identity bewerben

Lust über Zukünfte und ihre Gestaltungsmöglichkeiten nachzudenken?

Der Masterstudiengang Trends & Identity stellt die Frage, wie sich der fortwährende sozioökonomische Wandel in unserer Alltags- und Lebenswelt manifestiert. Ausgehend von der Überzeugung, dass wir der Zukunft nicht hilflos ausgeliefert sind, sondern sie entwerfen können, werden nötige Kompetenzen vermittelt, um diesen Wandel kritisch und kreativ mitzugestalten.

Auf der Suche nach Antworten explorieren Studierende Aus- und Wechselwirkungen von Mega-, Mikro- und Anti-Trends. Sie zoomen von globalen gesellschaftlichen Verschiebungen in das Kleinteilige, vermeintlich Banale und Kurzlebige. Sie lernen, wie man Oberflächenphänomene, ästhetische Codes und visuelle Symbole als Indikatoren des Neuen liest und welchen Einfluss identifizierte Treiber auf gegenwärtige und zukünftige Lebensstile und Identitätskonstruktionen haben.

Der Masterstudiengang vermittelt entsprechend Kompetenzen in visueller und kultureller Trend- und Zukunftsforschung, empirischer Sozialforschung und spekulativem Design, mit dem Ziel, Studierende für ein komplexes, transdisziplinäres Berufsumfeld an der Schnittstelle von Forschung/Innovation, Praxis/Organisation und Vermittlung/Kommunikation zu qualifizieren. Neben der inhaltlich-fachlichen Qualifikation fördert das Studium Bildungskarrieren, die auf individuellen Interessen, innovativem Handeln und interdisziplinären Arbeitsweisen beruhen.

Weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren und zur Online-Anmeldung

Informationsabend: 3. Oktober 2019, 17:30 Uhr, Aktionsraum 5.K06, Toni-Areal
Anmeldeschluss: 27. Oktober 2019
Studienbeginn: Februar 2020