Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

«100 Beste Plakate 22» im Toni-Areal

Ausstellung

Die Wanderausstellung «100 beste Plakate Deutschland Österreich Schweiz» präsentiert die spannendsten Plakate aus dem Jahre 2022. Zu sehen sind diese ab 20. Dezember im Toni-Areal.

Vom 20. Dezember 2023 bis 8. Januar 2024 ist im Toni-Areal an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK die Wanderausstellung «100 beste Plakate 22» zu sehen. Im Wettbewerb wählt eine internationale Jury die besten Plakate des
Jahrgangs 2022 aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz).
 

Auch Studierende und Alumni der ZHdK sind unter den Preisträger:innen vertreten: Dimitris Giannoulas in Zusammenarbeit mit Dhillon Amrit mit «Amira», Badesaison und Moritz Furger mit «VOLUMES 2022», David Lüthi in Zusammenarbeit mit Mirko Leuenberger (DavidMirko) mit «KIFF AARAU Saison 22/23».

Mitarbeiter:innnen der ZHdK wurden für diese Arbeiten ausgezeichnet: Sylvan Lanz mit «Ausstellungsplakate SALTS» und «Draisine Derby 7», Alper Yagcioglu und Samuel Marty von der Hochschulkommunikation mit «Infotage 22». Das Museum für Gestaltung Zürich gehört mit «Haettenschweiler von A bis Z» von Studio Feixen und «Collectomania» von Erich Brechbühl ebenfalls zu den Gewinner:innen.

Die Ausstellung ist eine Kooperation der «100 beste Plakate» e. V. in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste, Departement Design, Fachrichtung Visual Communication und dem Museum für Gestaltung Zürich.

Zur vollständigen Meldung
Der Wettbewerb «100 beste Plakate» hat sich zu einer wichtigen Institution im Gestaltungsbereich entwickelt.
Der Wettbewerb «100 beste Plakate» hat sich zu einer wichtigen Institution im Gestaltungsbereich entwickelt.